Skip to main content

Robotersauger
Saubere Böden dank smarter Roboter

Um Robotersauger ist in der letzten Zeit ein wahrer Hype ausgebrochen – und das aus gutem Grund. Die vollautomatischen Staubsauger reinigen zuverlässig und erstaunlich gründlich Böden aller Art.

Völlig autonom

Während des Reinigungsvorgangs ist kein menschliches Zutun mehr notwendig. Die Robotersauger arbeiten eigenständig und autonom.

Selbstladend

Nach getaner Arbeit fahren die automatischen Staubsauger eigenständig zur Ladestation zurück, um ihre Akkus für den nächsten Reinigungsvorgang aufzuladen.

Navigationswunder

Die smarten Robotersauger suchen sich den optimalen Weg durch die Wohnung. Mittels Sensoren und Kameras analysieren sie den Raum und umfahren gekonnt Hindernisse aller Art.

Produkteübersicht

12345
Bestes Saugergebnis Preis/Leistungs-Tipp
ModelliRobot Roomba e5 Saugroboter (App-Steuerung, Dirt Detect, alle Böden, ideal bei Tierhaaren)iRobot Roomba 671 Saugroboter (Dirt Detect, für alle Hartböden und Teppiche, gut gegen Tierhaare, WLAN-fähig)Proscenic 790T WIFI Wisch- und SaugroboteriRobot Roomba 605 Saugroboter (hohe Reinigungsleistung, reinigt alle Hartböden und Teppiche, geeignet bei Tierhaaren) weißEcovacs Robotics Deebot Slim2 Saugroboter Ultra flach mit App-Steuerung
Preis

356,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

268,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 227,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

223,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

150,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

8/10

8.42/10

6.67/10

7.5/10

Maße35,3 x 35,3 x 9,2 cm34 x 34 x 934,5 x 34,5 x 934 x 34 x 9,2 cm31 x 31 x 5,7
Gewicht5,2 Kg33 Kg3,6 Kg2,2 Kg
Lautstärke58 dB60 dB60 dB60 dB
Programmierbar
unterstützt Fernbedienung
unterstützt virtuelle Wand
Größe Staubbehälter500 ml500 ml700 ml500 ml320 ml
Wischfunktion
Akkulaufzeit90 Min.60 Min90 Min.60 Min.110 Min
Akkuladezeit120 Min.2 Stunden100 Min.3 Stunden4 Stunden
Leistung45 Watt10 Watt25 Watt33 Watt15 Watt
LieferumfangiRobot® Roomba® e5, Aufladestation, Virtual Wall Barrier, Ersatzfilter, Kabel, Bedienungsanleitung1 x iRobot Roomba 671, 1 x Home Base Ladestation, 1 x Lithium-Ionen Akku, Kabel, Bedienungsanleitung1x Proscenic 790T, 1x Fernbedinung, 2x HEPA-Filter, 4x Seitenbürste, 1x Reinigungsbürste, 1x Ladegerät, 1x Ladestation, 2x Wischtuch, 1x Wassertank, 1x Staubbehälter, 1x Bedienungsanleitung1x iRobot Roomba 605, 1x aufladbarer XLife Akku (1 Jahr Garantie), 1x Home Base Ladestation, 1x Ladekabel, 1x BedienungsanleitungDEEBOT SLIM2, 1x Fernbedienung, 4x Seitenbürsten, 2x Reinigungstücher, 2x Feinstaubfilter, 1x Ladestation
Preis

356,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

268,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 227,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

223,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

150,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon*DetailsZu Amazon*DetailsZu eBay*DetailsZu Amazon*DetailsZu Amazon*

Robotersauger – Staubfrei dank modernster Technik

Er ist lästig und im Grunde gibt es keine Möglichkeit ihn dauerhaft zu besiegen – der Hausstaub. Er setzt sich nahezu überall in unseren Räumlichkeiten ab, egal, ob auf der Deko, der Fensterbank oder dem Boden. Insbesondere, wenn sich im Haushalt auch Kinder oder Haustiere befinden, kommt recht schnell eine Menge Dreck und Schmutz zusammen, der sich liebend gerne auf dem Boden herablässt und das Wohnen ungemütlich macht. Unsere geliebten Vierbeiner verlieren über den Tag hinweg eine Menge Haare und tragen, ebenso wie unsere Kids, gerne eine Menge Dreck von draußen in die Wohnung. Und so sind wir in aller Regelmäßigkeit gezwungen, den Staubsauger anzuschmeißen und den Boden von Staub und anderen Dreck zu befreien.

Dabei gehört das Staubsaugen ganz sicher nicht zu unseren Favoriten im Haushalt. Die meisten Staubsauger sind klobig und die Arbeit mit den Geräten ist alles andere als gelenk- und knochenfreundlich. Da käme es doch ganz gelegen, wenn es einen Roboter gäbe, der uns diese lästige Aufgabe abnehmen könnte. Natürlich wird es dich nicht sonderlich überraschen, dass es genau dafür eine Lösung gibt – die Robotersauger. Im Folgenden wollen wir dir einige interessante Tipps und Hinweise zu den automatischen Staubsaugern geben und dir die besten Geräte in Puncto Preis/ Leistung vorstellen. 

Warum benötige ich einen Robotersauger?

Wie bereits erwähnt, gibt es keine effiziente Möglichkeit die Entstehung von Staub und Dreck zu verhindern. Daher ist es ideal, dass Robotersauger das Übel wenigstens so klein wie möglich halten, indem sie den entstandenen Dreck möglichst häufig einsaugen und somit den Boden sauber halten. Vor allem in größeren Haushalten kommen die Vorzüge von Saugrobotern schnell zum Tragen. Während keine normale Hausfrau die Zeit und Lust hätte, mehrmals pro Tag zum Staubsauger zu greifen, macht der Staubroboter seine Arbeit auch mehrmals täglich zuverlässig und ohne Probleme. Dabei spielt es gar keine große Rolle, wie deine Wohnung geschnitten ist. Genaue Details zu den Voraussetzungen folgen aber noch im späteren Verlauf. 

Ähnlich wie bei den Verwandten der Robotersauger, den Mährobotern, wird schnell deutlich, warum viele Experten in ihnen das Aus für Benzinrasenmäher und klassischen Staubsauger sehen. Beide Tätigkeiten lassen sich genauso effizient von einem Roboter erledigen, wie von einem Menschen. Allerdings haben die Roboter den großen Vorteil ihre Arbeit häufiger durchführen zu können und dabei keinerlei körperlichen Schäden zu verursachen. Gleichzeitig bedarf es dabei nicht einmal der Anwesenheit der Hausherren. Die Robotersauger können völlig autonom die Wohnung reinigen. Zwar sind die Anschaffungskosten auf den ersten Blick eventuell etwas hoch, allerdings relativieren sich die Kosten aufgrund viel niedrigerer Wartungs- und Pflegekosten sehr schnell.  

Wie funktioniert ein Robotersauger?

Die in der Regel kreisförmigen Roboter besitzen mehrere Sensoren und werden von einem Elektromotor und drei Rädern angetrieben. Die beiden gefederten Seitenräder erlauben es dem Robotersauger sogar über Kanten und Hindernisse zu fahren, während das vordere Steuerrad den Roboter durch die Wohnung lenkt. Teppichränder und kleine Türkanten sind somit also kein Problem. Zur Navigation verwenden die automatischen Staubsauger Infrarotsensoren oder Kameras. Mittels der Daten, die die Sensoren oder Kameras sammeln, berechnet der Saugroboter seine Strecke. Dabei ist stets eine möglichst lange Strecke das Ziel. Sobald der Roboter auf ein Hindernis trifft, ermitteln die Sensoren eine abweichende, ebenfalls wieder möglichst lange Strecke. Gleichzeitig dienen die Sensoren zum Schutz vor Abgründen. Die Technik ist soweit ausgereift, dass plötzliche Abgründe, wie beispielsweise Treppenstufen oder Balkonränder problemlos erkannt werden. Theoretisch könnte man den Robotersauger auf einen Tisch stellen, ohne dass das Gerät herunterfallen würde.  

Auf der Unterseite der runden Roboter befinden sich in den meisten Fällen zwei oder mehr rotierende Bürsten und eine Aufsaugvorrichtung. Das System ist so konzipiert, dass die Bürsten den Dreck in Richtung des Saugers treiben und dieser den Dreck in einen im Inneren des Roboters befindlichen Behälter saugt. Je nach Modell sind die Robotersauger noch mit weiteren Reinigungsapparaten, wie zum Beispiel Dreckschiebern aus Gummi oder Mikrofaserwischern, ausgestattet. Die Kombination dieser Reinigungsverfahren macht die Staubroboter so effektiv. Während noch bis vor wenigen Jahren die Roboter aufgrund mangelhafter Reinigungsergebnisse eher belächelt wurden, sind die aktuellen Modelle auf einem sehr hohen Niveau und stehen einer menschlichen Reinigung in vielen Bereichen um nichts nach. Nichtsdestotrotz sollte man immer bedenken, dass die Roboter deutlich weniger Saugkraft als konventionelle Staubsauger besitzen. Wir empfehlen daher vor allem im Bereich von Teppichen in der Wohnung regelmäßig zum klassischen Staubsauger zu greifen, um auch den hartnäckigen Schmutz zu entfernen.    

Können Robotersauger in jeder Wohnung eingesetzt werden?

Staubroboter sind wahre Navigationsgenies. Die bereits angesprochenen Sensoren und Kameras leiten den Roboter effektiv durch die Wohnung. Die Bauweise der Saugroboter ist dabei seitens der Hersteller an die übliche Breite von Stuhlbeinen angepasst, damit die Roboter auch im Bereich von Tischen und Stühlen optimal reinigen können. Grundsätzlich ist jede Wohnung für den Einsatz von automatischen Staubsaugern geeignet. Jedoch gilt es zu beachten, dass bei sehr verwinkelten oder vollgestellten Räumen nicht bis in die tiefsten Ecken hinein gesaugt werden kann. Aufgrund ihrer Bauweise sind die Roboter in ihrem Bewegungsradius begrenzt und können nicht in spitz zulaufenden Ecken reinigen. Manche Modelle besitzen eine Möglichkeit, Informationen über die Räume in der Wohnung zu speichern. Dadurch merken sie sich, wie sie in bestimmten Bereichen Fahren müssen, um einerseits effektiv durch den Raum zu navigieren und andererseits wirklich jede Stelle gründlich reinigen. Gleichzeitig sind je Raum unterschiedliche Reinigungsverfahren programmierbar. Dies ermöglicht eine gesonderte Reinigung für Räume mit Teppich-, Fließen- oder Laminatböden.  

Um die Arbeit des Robotersaugers zu vereinfachen, bietet es sich an vor dem Kauf die Wohnung zu kontrollieren, um mögliche Hindernisse ausfindig zu machen. Insbesondere herumliegende Schuhe, Kleidungsstücke oder Spielzeuge könnten den Roboter bei seiner Arbeit behindern. Gleiches gilt aber auch für sperrige Dekoartikel. Sofern diese weiterhin in der Wohnung verbleiben sollen, genügt oftmals vor dem Reinigungsvorgang des Roboters diese Objekte etwas zur Seite oder an die Wand zu schieben. Es gibt aber auch die Möglichkeit, durch sogenannte virtuelle Barrieren den Saugroboter von bestimmten Räumen oder Bereichen auszuschließen. Sofern der Staubroboter auf eine dieser Barrieren trifft, kehrt er um und sucht sich einen neuen Weg in dem für ihn vorgesehenen Reinigungsbereich. Eine andere Form der virtuellen Barrieren sind die virtuellen Leuchttürme. Diese haben die Aufgabe, den Robotersauger in besonders großen Wohnungen durch die einzelnen Räume zu navigieren. Durch die Kombination beider virtueller Objekte ist es ganz einfach möglich, den Robotersauger durch die Wohnung zu schicken und bestimmte Bereich oder Objekte auszuschließen. 

Wie arbeiten die automatischen Staubsauger? 

Wichtig ist darüber hinaus zu wissen, dass die Roboter kein einheitliches Navigationsverfahren verwenden. Einige Modelle arbeiten nach dem sogenannten Chaos-Prinzip und andere arbeiten in parallelen Bahnen. Dabei macht es im Grunde keinen Unterschied, welches Prinzip der Roboter anwendet, da beide Verfahren Vor- und Nachteile haben. Das Chaos-Prinzip sorgt, wie der Name schon vermuten lässt, für ein gewolltes Chaos. Der Roboter fährt vermeintlich ohne Sinn und Verstand durch die Wohnung und kommt durchaus häufiger an der gleichen Stelle vorbei. Durch die hohe Akkuleistung der Staubroboter ist dies auch überhaupt kein Problem und Langzeittests zeigen, dass das Chaos-Prinzip einem geordneten Prinzip in nichts nachsteht. Nichtsdestotrotz kann es passieren, dass einige Bereiche nur einmal, oder sogar gar nicht vom Roboter abgefahren werden und andere dafür gleich mehrfach. Dies ist aber eher die Ausnahme. 

Das geordnete Verfahren der parallelen Bahnen ist dagegen vergleichbar mit dem menschlichen Vorgehen beim Staubsaugen. Der Roboter versucht möglichst genau Bahn für Bahn durch den Raum zu fahren und somit jeden Bereich zu erwischen. Zwar ist die Garantie hier höher, wirklich alles einmal abgesaugt zu haben, dafür wird eben nur ein einziges Mal gesaugt. In seltenen Fällen bleibt grober Schmutz dadurch liegen und es besteht nicht wie beim Chaos-Prinzip die Chance, dass der Schmutz im weiteren Verlauf doch noch beseitigt wird. Bei nahezu jedem Modell gleich ist die Art und Weise, wie der Schmutz eingefangen wird. Es befinden sich Behälter im Roboter, die entweder seitlich oder von oben herausgenommen und ganz einfach geleert werden können. Somit müssen nicht ständig neue Staubsäcke gekauft und im Gerät ausgetauscht werden.

Preis/Leistungs-Tipp
Proscenic 790T WIFI Wisch- und Saugroboter

ab 227,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu eBay*

Was kostet ein Robotersauger?

Staubroboter können durchaus einen hohen Anschaffungspreis haben. Spitzenmodelle kosten ab 500€ aufwärts. Roboter im professionellen Bereich zur Reinigung von Großraumbüros oder Hallen sind sogar erst ab fünfstelligen Beträgen zu erwerben. Aber um solche Modelle geht es hier gar nicht. Der Durchschnittspreis für den Otto normal Staubroboter liegt bei etwa 230€. Jedoch sollte man sich bewusst sein, dass die Anschaffungskosten nicht die einzigen Kosten der Robotersauger sind. Mit der Zeit wird es nötig sein, Filter, Wischer, Bürsten und sogar den Akku auszutauschen. Zwar sind diese Wartungsarbeiten in der Regel nicht besonders kompliziert, jedoch kosten sie durchaus ein paar Euro. 

Ähnlich wie im Smartphone Sektor das Zubehör von Apple Smartphones teurer ist, als das von Samsung Geräten, ist auch das Zubehör von bekannten Robosaugerherstellern oftmals teurer als von kleineren Herstellern. Insbesondere im Bereich der Bürsten kosten die teuersten Ersatzteile durchaus das dreifache gegenüber dem günstigsten Modell. Auch bei den Akkus gibt es deutliche Unterschiede, jedoch müssen diese nur sehr selten und nach langer Betriebsdauer ausgetauscht werden.

Um die Preise der bekanntesten Hersteller einmal zu Vergleichen, haben wir eine Übersicht erstellt.

HerstellerModellReinigungsbürsteHauptbürsteWischerFilterAkku
iRobotRoomba Serieca. 3€ca. 10€Nicht vorhandenca. 5€ca. 30€
Neato RoboticsD Serieca. 10€ca. 30€Nicht vorhandenca. 5€ca. 50€
ILIFEV5s Proca 2€Nicht vorhandenca. 3€ca. 4€Keine Angabe
eufyRoboVac 11ca. 3€ca. 12€Nicht vorhandenca. 3€ca. 40€
Dirt DevilM Spider Serieca. 12€Nicht vorhandenNicht vorhandenca. 8€ca. 25€
Proscenic811GBca. 4€ca. 9€ca. 3€ca. 4€Keine Angabe

Produkteübersicht

12345
Bestes Saugergebnis Preis/Leistungs-Tipp
ModelliRobot Roomba e5 Saugroboter (App-Steuerung, Dirt Detect, alle Böden, ideal bei Tierhaaren)iRobot Roomba 671 Saugroboter (Dirt Detect, für alle Hartböden und Teppiche, gut gegen Tierhaare, WLAN-fähig)Proscenic 790T WIFI Wisch- und SaugroboteriRobot Roomba 605 Saugroboter (hohe Reinigungsleistung, reinigt alle Hartböden und Teppiche, geeignet bei Tierhaaren) weißEcovacs Robotics Deebot Slim2 Saugroboter Ultra flach mit App-Steuerung
Preis

356,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

268,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 227,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

223,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

150,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

8/10

8.42/10

6.67/10

7.5/10

Maße35,3 x 35,3 x 9,2 cm34 x 34 x 934,5 x 34,5 x 934 x 34 x 9,2 cm31 x 31 x 5,7
Gewicht5,2 Kg33 Kg3,6 Kg2,2 Kg
Lautstärke58 dB60 dB60 dB60 dB
Programmierbar
unterstützt Fernbedienung
unterstützt virtuelle Wand
Größe Staubbehälter500 ml500 ml700 ml500 ml320 ml
Wischfunktion
Akkulaufzeit90 Min.60 Min90 Min.60 Min.110 Min
Akkuladezeit120 Min.2 Stunden100 Min.3 Stunden4 Stunden
Leistung45 Watt10 Watt25 Watt33 Watt15 Watt
LieferumfangiRobot® Roomba® e5, Aufladestation, Virtual Wall Barrier, Ersatzfilter, Kabel, Bedienungsanleitung1 x iRobot Roomba 671, 1 x Home Base Ladestation, 1 x Lithium-Ionen Akku, Kabel, Bedienungsanleitung1x Proscenic 790T, 1x Fernbedinung, 2x HEPA-Filter, 4x Seitenbürste, 1x Reinigungsbürste, 1x Ladegerät, 1x Ladestation, 2x Wischtuch, 1x Wassertank, 1x Staubbehälter, 1x Bedienungsanleitung1x iRobot Roomba 605, 1x aufladbarer XLife Akku (1 Jahr Garantie), 1x Home Base Ladestation, 1x Ladekabel, 1x BedienungsanleitungDEEBOT SLIM2, 1x Fernbedienung, 4x Seitenbürsten, 2x Reinigungstücher, 2x Feinstaubfilter, 1x Ladestation
Preis

356,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

268,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 227,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

223,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

150,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon*DetailsZu Amazon*DetailsZu eBay*DetailsZu Amazon*DetailsZu Amazon*